Buntenbock

Ortsteil der Berg-und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld im Oberharz


Aktuelle Umleitung Bergwiesenweg Einstieg am Parkplatz Alte Fuhrherrenstraße entlang der Druckerei bis zum Einstieg über den Waldweg Richtung Ziegelhütte.

Grund: Der Weg über dem Hof des Bauernhofes ist nicht mehr möglich!

Flyer Natur erleben auf dem Bergwiesenweg Buntenbock (pdf.)


 

Engagement im Naturschutz

Seit 2002 ist der "Buntenbocker Bergwiesenweg" eingerichtet. Er besteht aus vier einzelnen ca. 3-4 km Rundwegen, die jedoch miteinander verknüpft als ein großer Rundweg erwandert werden kann. Die ausgewählten Wege sind mit Wegschildern auf Lärchenholzpfählen markiert. Kennzeichnendes Logo ist der springende Bock auf blauer Blume, dem Waldstorchschnabel, einer typischen Blume der Buntenbocker Bergwiesen.

Mit der Einrichtung dieses Weges, gefördert durch die Hermann-Reddersen-Stiftung des Harzklub e.V. und durch großzügige Spenden einiger Mitglieder, soll die Gefährdung des Bergwiesenbestandes verdeutlicht werden, die bereits gegeben ist durch mangelhafte oder unsachgemäße Pflege, Nichtbewirtschaftung, aber auch Überweidung. Der Harzklub-ZwV Buntenbock ist mit seinen Möglichkeiten nur begrenzt in der Lage die Bergwiesenpflege aktiv zu unterstützen, möchte aber mit dem "Buntenbocker Bergwiesenweg" bewirken, dass das allgemeine Interesse für die Erhaltung der Bergwiesen geweckt wird.
 

Die Karte und das Infoheft sind in der Tourist-Information Clausthal-Zellerfeld erhältlich.  Link zu mehr Informationen

Quelle: Homepage des Harzklub-Zweigverein Buntenbock e.V.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!